Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
in Kooperation mit

Europameisterschaften 2019 Vielseitigkeit in Luhmühlen

03.09.2019 - Highlights & Medaillenvergaben

Luhmühlen war vom 28. August – 01. September 2019 zum sechsten Mal Gastgeber der Europameisterschaften in der Vielseitigkeit. Hier kannst du den Weg der deutschen Vielseitigkeitsreiter bei dieser EM nachverfolgen und sehen, wer die glücklichen Medaillengewinner waren. Die Reiter-Pferd-Paare absolvierten zunächst am Donnerstag und Freitag die Dressuraufgabe. Anschließend ging es am Samstag auf die Geländestrecke. Mit 26 Hindernissen, 40 Sprüngen und einer Länge von 5.800 Metern, verlange der britische Parcoursbauer Mike Etherington-Smith den besten Reiter-Pferd-Paaren Europas so einiges ab. Am Sonntag wurde die Medaillenvergabe im abschließenden Springen dann entschieden.

 




Medaillenvergabe Vielseitigkeit Europameisterschaft 2019 :

  Olympia 2016 Goldmedaille Reiten Olympia Silbermedaille Olympia 2016 Bronzemedaille Reiten
Vielseitigkeit
Mannschaft

Deutschland

82.5 Punkte

Großbritannien

104.8 Punkte

Schweden

105.1 Punkte

Vielseitigkeit
Einzel

 Ingrid Klimke &
SAP Hale Bob OLD

22.2 Punkte

Michael Jung &
fischerChipmunk FRH

24.9 Punkte

Cathal Daniels &
Rioghan Rua

29.0 Punkte


 

 

Das war die EM 2019 der Vielseitigkeitsreiter


Anknüpfen an die EM Erfolge 2017?

 

Bei der vergangenen Europameisterschaft der Vielseitigkeitsreiter 2017 im polnischen Strzegom konnte das deutsche Team Silber gewinnen, dicht hinter dem Team aus Großbritannien und vor den Schweden, die Bronze gewannen. In der Einzelwertung konnten die Deutschen dominieren: Ingrid Klimke gewann Gold, Michael Jung Silber und Nicola Wilson aus Großbritannien Bronze. Klimke ging damit in Luhmühlen als Titelverteidigerin ins Rennen. Mit Platz fünf in der Mannschaftsentscheidung bei den Weltreiterspielen 2018 in Tryon konnte sich Deutschland übrigens bereits für Olympia 2020 in Tokio qualifizieren. Viele der anderen Nationen mussten noch in der Lüneburger Heide um die begehrten Tickets für Tokio kämpfen.


Dieses Jahr traten insgesamt 12 Paare für Deutschland bei der EM Luhmühlen an. Für die gastgebende Nation durften neben den Mannschaftsreitern noch acht weitere deutsche Paare starten.

 

Das deutsche Vielseitigkeitsteam für die Europameisterschaften 2019

Reiter Pferd
Andreas Dibowski Corrida
Kai Rüder Colani Sunrise
Michael Jung fischerChipmunk FRH
Ingrid Klimke SAP Hale Bob OLD

 


 

 

Highlights

 

Erster Teil: Dressur

Im ersten Teil der Dressur am Donnerstag, den 29. August, gelang den deutschen Reitern ein gelungener Auftakt als Gastgeber in Luhmühlen. Mit Platz acht, neun, elf, 13 und 16 beendeten die deutschen Einzelreiter ihre Dressur.
Die Britin Laura Collett übernahm indes die vorläufige Führung mit 25,50 Minuspunkten.

In der Mannschaftswertung konnten sich die Deutschen vorläufig auf Rang zwei mit insgesamt 60,4 Minuspunkten hinter den Belgiern und vor den Franzosen platzieren.

 

In der zweiten Hälfte der insgesamt 73 Reiter konnten die Deutschen sowohl in der Einzel- als auch in der Mannschaftswertung die Führung übernehmen. Mit 68,90 Minuspunkten und 22 Punkten Vorsprung vor den Briten und Belgiern gehen die deutschen Vielseitigkeitsreiter in den Geländeparcours.
In der Einzelwertung übernahm Michael Jung mit seinem Pferd Chipmunk mit 20,90 Minuspunkte die Führung, dicht gefolgt von Ingrid Klimke mit 22,20 Punkten.

 

Zweiter Teil: Geländestrecke

Auch im Gelände zeigten viele deutsche Paare fehlerlose und schnelle Ritte und konnten somit die Führung in der Einzel- und Mannschaftswertung halten. Unglücklicher lief es leider für Kai Rüder, der mit seinem Pferd Colani Sunrise Startprobleme hatte und somit wertvolle Zeit verlor. Am Ende waren es 16 Zeitstrafpunkte.

 

Einzelwertung der deutschen Reiter im Gelände (31.08.2019)

Platz Reiter Nation Pferd Total
 1 Michael Jung  DE fischerChipmunk FRH 20.9
 2 Ingrid Klimke  DE SAP Hale Bob OLD 22.2
13 Sandra Auffarth  DE Viamant du Matz 31.7
15 Anna Siemer DE FRH Butts Avondale 31.9
16 Anna-Katharina Vogel DE DSP Quintana P 32.3
18 Christoph Wahler DE Carjatan S 33.8
22 Andreas Dibowski DE FRH Corrida 35.4
26 Felix Etzel DE Bandit 36.3
32 Jörg Kurbel DE Joseras Entertain You 39.2
35 Kai Rüder DE Colani Sunrise 41.8
54 Josefa Sommer DE Hamilton 85.7

 

Dritter Teil: Springen

Die ersten beiden Paare, Kai Rüder und Andreas Dibowski legten Sonntag, den 01. September, mit zwei Nullfehlerritten im Springparcours den Grundstein für Mannschaftsgold. Noch bevor Ingrid Klimke als dritte Reiterin an den Start ging, sorgte ein Abwurf des französischen Reiters Thibaut Vallette für einen Jubel für den 23-jährigen Iren Cathal Daniels, der nun sicher die Bronze-Medaille gewann.

Nach nur einer fehlerlosen Runde im britischen Team war die Entscheidung über Mannschaftsgold bereits gefallen. Nun galt es noch die Einzel-Medaillen untereinander zu verteilen. Zunächst ritt Ingrid Klimke mit ihrem 15-jährigen Hale Bob und blieb im Parcours fehlerfrei. Als letztes Paar gingen Michael Jung und Chipunk an den Start und mussten nach einem Fehler an der Kombination die Führung an die Titelverteidigerin Ingrid Klimke abtreten. Somit rutschte er auf Rang 2 und gewann die Silbermedaille.

Platz Reiter Nation Pferd
1 Ingrid Klimke DE SAP Hale Bob OLD
2 Michael Jung DE fischerChipmunk FRH
3 Cathal Daniels IR Rioghan Rua


Im Gold-Geländeritt von Ingrid Klimke und Hale Bob, mit Helmkamera und SAP-Statistik, wird die einzigartige Leistung deutlich, die in der Königsdisziplin Vielseitigkeit und in so einem anspruchsvollen Kurs geleistet wird. Ein eindrucksvolles Video, kommentiert von Ingrid Klimke selbst, die mit schönen Worten beschreibt, was diesen EM-Ritt für sie ausgemacht hat und worauf es ankommt:


"...Rhytmus... Gefühl... Genießen... Fokus... Vertrauen... Partnerschaft... Zeit... Gallopade... Aufmerksamkeit... Publikum... Freunde und Familie... wundervoller Teamsport..."


Mannschaftsgold EM 2019 – Deutschland

Pferd, Wallach, Oldenburger Springpferd, 2006
Chico's Boy / Laudatio
Pferd, Stute, Hannoveraner, 2009
Contendro I / Espri
Pferd, Wallach, Hannoveraner, 2008
Contendro I / Heraldik xx
Pferd, Wallach, Oldenburger, 2004
Helikon xx / Noble Champion
 

LV digital GmbH, Hülsebrockstr. 2-8, 48165 Münster
 service[at]rimondo.com        02501 - 801 6070